Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.   [mehr erfahren]   OK
TANDEM-MEDIA GmbH, Ihre Werbeagentur in Mainz

Glossar

> B2B = Business to Business

Benennt die Beziehung zwischen zwei Unternehmen. In der Werbung bedeutet dies, dass alle Werbemaßnahmen ausschließlich an Unternehmen gerichtet sind.

> B2C = Business to Consumer

Benennt die Beziehung zwischen einem Unternehmen und einer Privatperson. In der Werbung bedeutet dies, dass alle Werbemaßnahmen ausschließlich an Privatpersonen gerichtet sind.

> Barrierefrei

Alle Informationen und Funktionen auf einer Internetseite sind für jeden frei zugänglich und benutzerfreundlich gestaltet. Es sollte immer dafür gesorgt werden, dass alle Inhalte ohne spezielle Techniken aufzurufen sind. So ist darauf zu achten, dass keine Techniken verwendet werden, die Inhalte nur mittels eines bestimmten Webbrowsers erreichbar machen. Oder Animationen genutzt werden, die nur mit einer zusätzlichen Anwendung (z.B. Flash) abrufbar sind.

> Content Management System (CMS)

Frei übersetzt heißt CMS: „Inhalte verwalten“. Zur Aktualisierung von Inhalten auf einer Webseite wird eine zusätzliche Anwendung (Programm) genutzt, um diese strukturiert und einfach zu pflegen. Diese Programme können selbst programmiert sein, gekauft werden oder kostenlos als Open Source genutzt werden.

> Corporate Identity (CI) =Selbstbild des Unternehmens

Corporate Identity setzt sich aus folgenden Teilaspekten zusammen:

> CP = Corporate Publishing

Die heute bekannteste Form des CP sind Kundenzeitschriften und Mitarbeiterzeitungen. Ziel dieser Medien ist die positive Förderung der Beziehungen zwischen Kunden und Mitarbeitern und der Aufbau einer Identifikation mit dem herausgebenden Unternehmen. Dabei sind die darin enthaltenen Inhalte journalistisch bzw. redaktionell aufbereitet und sollen die Zielgruppe über Maßnahmen, Einstellungen, geplante Neuerungen, Auszeichnungen etc. informieren.

> Database Marketing

Basis für das Database Marketing sind die Kundendaten eines Unternehmens.

Je mehr Informationen über die einzelnen Kunden vorliegen und je strukturierter diese Informationen in einer Datenbank abgelegt werden, um so besser können diese Informationen bei Bedarf abgerufen werden.

Diese Informationen dienen der Unterstützung des Vertriebes, denn aus den vorhandenen Informationen können Rückschlüsse auf das Kauf- und Konsumverhalten der Kunden abgeleitet werden. Aufgrund dieser Annahmen können dann gezielte Aktionen für bestimmte Kundengruppen geplant und kostenintensive Streuverluste vermieden werden.

Voraussetzung für ein effektives Database Marketing ist die ständige Pflege und Ergänzung der Kundendaten in der Datenbank.

> Desktop Publishing (DTP)

Desktop Publishing heißt frei übersetzt: „Das Publizieren vom Schreibtisch aus.“

Mit Hilfe eines Computers und der entsprechenden Software werden Dokumente gestaltet und später mittels drucktechnischer Verfahren in den unterschiedlichsten Auflagenhöhen gedruckt.

> Folder

Folder ist die englische Bezeichnung für einen gefalteten (nicht gehefteten) Prospekt. Auch bekannt als Faltprospekt oder Faltblatt.

> Klassische Werbung

Als klassische Werbung wird die Werbung in Printmedien (Zeitungen, Zeitschriften), Audiomedien (Rundfunk) und Videomedien (Fernsehen, Kino) bezeichnet.

> Kennziffern-Zeitschrift

Die Benennung einer Zeitschrift mit der Ausprägung „Kennziffern-Zeitschrift“ beruht auf der Tatsache, dass die Leser über eine Kennziffer am Ende von redaktionellen Beiträgen oder von Produktanzeigen unter Nutzung eines Reaktionsformulars weitere Informationen zu den Angeboten anfordern können.

Meistens wird hier nicht das angesprochene Unternehmen genannt, sondern nur diese Kennziffer. Eine Kontaktaufnahme zum Unternehmen selbst ist dann nur über das Reaktionsformular (Fax, Karte, Internetseite) an den herausgebenden Verlag möglich. Der Verlag leitet dann alle Anforderungen an die jeweiligen Unternehmen zur Bearbeitung weiter.

> Keyword-Advertising

Keyword-Advertising ist den meisten unter dem Begriff AdWords-Anzeigen (Google) bekannt und heißt frei übersetzt: Suchwort-Werbung.

Aufgrund eingegebener Suchbegriffe (Keywords) in einer Suchmaschine werden passende bezahlte Suchwort-Anzeigen in einem bestimmten Bereich der Suchmaschine angezeigt.

> Logo (Unternehmenslogo)

Ein Unternehmenslogo ist ein grafisch gestaltetes Wort-/Bildzeichen eines Unternehmens. Es kann aus Buchstaben, einem Bild oder aus einer Kombination von Wort und Bild bestehen. Ein Unternehmenslogo sollte prägnant und leicht wieder zu erkennen sein.

> Mailing

Meistens besteht ein Mailing aus einem Anschreiben, einem Prospekt und einem Antwortelement und ist das klassische Werbemittel der Direktwerbung.

Es kann persönlich adressiert, teiladressiert oder als Wurfsendung per Post verbreitet werden und übermittelt so das Angebot eines Unternehmens direkt an eine Person.

> Response

Response heißt Reaktion/Antwort und wird in der Direktwerbung als Bezeichnung für Reaktionen auf eine Werbemaßnahme benutzt.

> Screen Design

Screen = Monitor (z.B. Bildschirm eines Computers). Screen Design beschäftigt sich mit dem Layout und der Präsentation von Inhalten, die speziell für Monitore gestaltet werden.

> SEM

Search Engine Marketing – Suchmaschinen-Marketing

> SEO

Search Engine Optimizing – Suchmaschinen-Optimierung

> SEA

Search Engine Advertising – Suchmaschinen-Werbung

> Slogan

Ein Slogan ist eine kurze Aussage, die vor allem in Verbindung mit einem Unternehmensnamen die Kernkompetenz des Unternehmens in kurzer und einprägsamer Form beschreibt.

> Telefonmarketing

Telefonmarketing oder Telefonverkauf ist eine beliebte Teildisziplin des Direktvertriebes. Das Telefonmarketing kann dabei aktiv (Akquise) oder passiv (Beratung) betrieben werden. Die so genannten Callcenter großer Unternehmen zählen auch zum Telefonmarketing.

TANDEM MEDIA GMBH   /   Ihre Werbeagentur in Mainz und Rheinhessen

117er Ehrenhof 3  /  55118 Mainz  /  Telefon: 06131 - 21808-0  /  Telefax: 06131 - 2180890